M-Disc oder der Speicher für die Ewigkeit

Auch nach schon so vielen Jahren ist die Datenarchivierung nach wie vor ein recht problematisches Thema, gerade wenn es darum geht die Daten besonders lange zu speichern.

Nun scheint es so, als ob es endlich eine Lösung dafür gäbe:  Die M-Disc

MDisc

 

Die Besonderheit der M-Disc ist, die Daten werden nicht wie sonst auch üblich in eine organische Schicht gebrannt, die sich dann nach und nach zersätzt, sonder in eine anorganische (mineralische) Schicht. Somit sind die Daten wie in Stein gemeißelt.

Laut Hersteller sollen die Daten auf einer M-Disc (DVD mit 4,7GB) bis zu 1.000 Jahre halten. Na da bin ich ja mal gespannt, wer sich da noch beschweren kommt. 🙂